Dienstag, 25. Juli 2017

Ricotta-Himbeer-Kuchen


Dieser Kuchen ist ein Mittelding - nicht Rührkuchen und auch nicht Käsekuchen, sondern genau dazwischen ;-)
...und deswegen ist der Kuchen so lecker: Erst hat man während des Essens den Geschmack und das Kaugefühl wie bei Rührkuchen und dann kommt hinten raus das leichte Käsekuchenaroma...


Ricotta cheesecake raspberries
Durch die Himbeeren bekommt der Ricotta Kuchen die nötige Säure und Fruchtigkeit. Perfekt vorzubereiten ist er zudem auch noch: Am 2. Tag schmeckte uns der Kuchen noch besser als frisch gebacken :-)

Dienstag, 18. Juli 2017

Lauch-Birnen-Tarte


An lauen Sommerabenden mache ich gerne Quiches oder Tartes, die sich entspannt auf der Terrasse essen lassen - ein frisches Getränk dazu und fertig ist der Sommertraum :-)
Eine Abwandlung dieser Pilz-Porree-Galette ist diese Lauch-Birnen-Tarte, die ich euch heute für ein sommerliches Abendessen empfehle.
Der Teig läßt sich schon am Tag vorher zusammenrühren und die Zubereitung geht dann am Abend ganz flott.

Porree Galette mit Birne
Herzhaft und süß passen prima zusammen - ich mag solche Geschmackskombinationen.
Hier bei dieser Lauch-Birnen-Tarte ergänzen die Birnen perfekt den herzhaften Belag aus Porree, Speck und Goudakäse.

Sonntag, 9. Juli 2017

Motivtorten Kurs - Basiskurs Fondanttorte - spezial: Wir gestalten eine Herbsttorte


Nachdem der erste Tortenkurs mit einem von mir vorgegebenen Thema (Muttertagstörtchen) so gut angekommen ist, wird es im Herbst nochmal einen Motiv Tortenkurs geben, während dessen wir Step-by-Step die mitgebrachten Kuchen in ein zauberhaftes Herbsttörtchen verwandeln.


Wir werden gemeinsam dieses Igeltörtchen mit Pilzen anfertigen:

Donnerstag, 29. Juni 2017

Tutorial: Transparente, essbare Spitze selbstgemacht - Anleitung

Lange Zeit habe ich mit gekauftem Lace-Mix gearbeitet und einige Torten mit den daraus gefertigten Spitzen verziert ( Torte 1, Torte 2, Torte 3, Torte 4 ).
Beim Aufräumen meiner Torten-Notizen, die ich mir im Laufe von nun fast 11 Jahren Torten-Karriere immer wieder ausgedruckt und beiseite gelegt habe, fiel mir ein Rezept in die Hände, dass ich vor einiger Zeit mal auf Cake Central gefunden habe. Ausprobiert hatte ich es bisher noch nicht und machte mich deshalb in den vergangenen Wochen mal an einige Test-Versuche.

Nachdem meine ersten Versuche mit dem Rezept nicht ganz gelungen sind, habe ich es etwas abgeändert, die Zubereitungsart verändert und bin nun mit dem Ergebnis sehr zufrieden :-)


Spitzen verzierung auf Geburtstagstorte Hochzeit
Die Masse läßt sich wunderbar einfärben, die Spitzen werden schön farbig und sind im Vergleich mit den Lace-Mix-Spitzen noch etwas filigraner und zarter. Und das Beste: Die Spitzen bleiben lange Zeit flexibel und müssen nicht luftdicht eingepackt werden.